Dreigliederungstreffen in Aufham

„Mit der Kunst des richtigen Denkens im Rahmen der „Sozialen Dreigliederung“ haben sich viele interessierte Menschen am 28.10.2018 befasst. Es wäre vermessen zu behaupten, dass wir alle dies nun beherrschen würden. Aber ein erster Schritt – nämlich zu wissen, worum es geht und – zweitens achtsam und immer öfter unser Denken zu beobachten, das wird sicher vielen Teilnehmerinnen und Teilnehmern dieses Seminars immer besser gelingen. Auch braucht es eine klare Trennung zwischen „Denken“ und „Fühlen“, zwischen „Wahrnehmung“ und der „Interpretation der Wahrnehmung“, zwischen Gefühl und der Interpretation des Gefühls. Das kann man üben und wenn man dabei bleibt, gelingt der große Schritt zum „Wirklichkeitsgerechten Denken“ immer besser.
„Im Denken Klarheit, im Fühlen Innigkeit, im Wollen Besonnenheit“, das sind einige der großen Ziele unserer Persönlichkeitsentwicklung, die Rudolf Steiner so trefflich beschrieben hat.

Erschienen in Aktuelles, Arbeitstreffen Soziale Dreigliederung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich stimme zu.