Bericht: 15.12.19 „Das Geheimnis von Weihnachten“

Weihnachtsfeier der Rudolf Steiner Gesellschaft

Chor und Saiteninstrumente im Festsaal des Hotels Axelmannstein

Bad Reichenhall. Mit dem Kirchenchor Feldkirchen-Mitterfelden und dem Duo mit Eva Kastner an der Harfe und Sabine Schmid am Hackbrett wurde die Weihnachtsfeier der Rudolf Steiner Gesellschaft stimmungsvoll umrahmt. Viele Menschen nahmen an der Weihnachtsfeier teil und ließen sich von Wort und Musik berühren.

Jede und jeder Mitwirkende erhielt von Axel Burkart zum Dank eine CD des Cellisten Davide Zavatti mit Solosuiten von Johann Sebastian Bach. In seiner AnspracheunterbreiteteAxel Burkart Gedanken aus den Weihnachtsvorträgen von Rudolf Steiner. Die Quintessenz daraus war, dass die Menschen von einer geistigen Welt getragen werden. Es gehe darum, dass der Christus nicht nur in Bethlehem, sondern in jedem Menschen geboren werde, ganz wie Angelus Silesius es einst ausgedrückt hat. Das bedeute aber auch, dass wir in jedem Menschen Christus begegnen. Dieses Bewusstsein im Alltag zu leben, das sei der Sinn von Weihnachten, so Burkart, dessen Weihnachtswunsch für alle Menschen so lautete: „Ich wünsche für mich und alle Menschen dieser Welt, dass wir unsere Kraft ergreifen und die große Verantwortung erkennen, die uns durch Christus aufgezeigt wurde, dass wir unser Menschenmögliches in diesem Leben tun, um dieser Verantwortung gerecht zu werden, und um das Opfer Christi entsprechend zu würdigen.“

Eva Kastner, Harfe und Sabine Schmid am Hackbrett erfreuen mit modernen Klängen und einem wunderschön arrangierten „Stille Nacht“.
Axel Burkart bei seinem Vortrag.

Bericht und Fotos von Brigitte Janoschka

Erschienen in Archiv.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.