Projekt Soziale Dreigliederung

Worum geht es?

ACHTUNG: Nächstes Treffen am 12./13. April – siehe Arbeitstreffen unten!


Die aktuelle Betrachtung des arbeitenden Menschen als „Humanressource“ verfolgt ein politisches Konzept, in dem die individuelle Freiheit und die Würde des Menschen mit Füßen getreten wird.

Die heute dringend benötigten Ideen für eine neue Kultur des Zusammenlebens werden von der sozialen Dreigliederung geliefert. Zentrale Themen sind freie Bildung, Gleichheit vor dem Recht und ein brüderliches Wirtschaften.

Seit 2017 verfolgt die Rudolf Steiner Gesellschaft e.V. vorrangig die Förderung der Sozialen Dreigliederung nach Rudolf Steiner. Dabei handelt es sich um einen bahnbrechenden Ansatz zur Lösung der sozialen Frage. Für Rudolf Steiner war im Jahre 1917 völlig klar, dass es ohne ihre Einführung zum Zweiten Weltkrieg werde kommen müssen. Hundert Jahre wurden seitdem verschlafen. Und wer weiß, was uns noch alles bevorsteht, wenn wir die soziale Dreigliederung nicht zügig in Angriff nehmen…

Hier ist der ausführliche Flyer:
(Für den Download bitte auf das Bild klicken)

Unser Infoblatt

Unser Projekt zum Thema Dreigliederung freut sich über Besucher und aktive Mitdenker!
Die nächste Veranstaltung als 5. Treffen findet in Salzburg statt in Kooperation mit den anthroposophischen Einrichtungen in Salzburg.

Informationen auch hier abrufen: http://www.hermes-oesterreich.at/informationen/aktuelles/

Unser Vorstandsmitglied Axel Burkart wird am 12. 4. einen Vortrag über die Soziale Dreigliederung halten und an der Podiumsdiskussion teilnehmen, an dem auch ein bekannter ehemaliger Nationalrat teilnehmen wird.

Alle Aktiven sind herzlich aufgerufen, an dem Kongress teilzunehmen.

Unser weiteres 6. Treffen findet am 24. Juni wieder in Aufham statt.

Im Video finden Sie mehr Informationen über die Notwendigkeit und das Wesen der Sozialen Dreigliederung:

Das vollständige Redemanuskript können Sie hier als PDF herunterladen.

Wir fordern die Einführung der sozialen Dreigliederung!

Aufruf jetzt online unterzeichnen

Aufruf an alle Menschen guten Willens: „Unterstützt das Projekt der Sozialen Dreigliederung!“

In Europa und in der Welt brodelt es. Der Druck im Kessel steigt. Unsere Belastungen wachsen ins Unermessliche und gleichzeitig werden die Aussichten zunehmend düster. Eigentlich paradox, gibt es doch so viele Menschen, die voller Tatkraft sind und gerne etwas ändern würden!…

weiterlesen (Flyer als PDF)

Wenn Sie sich eingehender mit der Sozialen Dreigliederung (und anderen Themen, wie Anthroposophie etc.) beschäftigen möchten, werden Sie hier fündig.

Letzte Beiträge


Weitere Projekte:

Treffpunkt Mensch
Neues Europa