Projekt Treffpunkt Mensch

Letzte Beiträge

Veranstaltungen

Kalender aufrufen

Die Gesellschaft

Wir befinden uns in herausfordernden Zeiten: Wirtschaft und Politik agieren – weit weg von den Anliegen der meisten Menschen und sind in einem sinnlosen Populismus gefangen. Viele haben Angst, sind verunsichert, desorientiert.

Wie ist es möglich, dass wir – offensichtlich in einer Art kollektiven Trance – die falschen Grundannahmen unserer gängigen Theorien und Weltbilder nicht erkennen? Viele Menschen, unsere Politiker, die Medien nehmen die krankhafte Verfassung der Welt mit ihren falschen Kernaussagen als alternativlos hin und die richtigen Fragen unterbleiben. In einer komplexen und globalisierten Welt erscheint uns dies wohl als zu schwierig. Jeder ist damit beschäftigt die eigenen Probleme irgendwie zu lösen.

Unsere Gegenwart ist durchdrungen von Krisen, weil wir uns so verhalten, als würde alles aus dem Materiellen kommen. Wir nennen das Materialismus. Wir leugnen die Wirklichkeit einer geistigen Welt und doch reden  wir alle von Schutzengeln, glauben daran in der Not, lehnen deren Wirklichkeit aber ab. Wir wenden uns von Gott ab und ersetzen ihn durch den Tod der Materie. Wir ersetzen das Menschliche durch das Maschinelle und das Soziale durch die Unmenschlichkeit. Dann wundern wir uns, dass wir im sozialen Chaos versinken.

Das Private

Wir verstehen nicht mehr, unseren Kindern eine menschliche Erziehung zu geben. Wir verstehen nicht mehr, unsere Kinder wirklich ganzheitlich, menschlich zu bilden. Wir verstehen es immer weniger, als Mann und Frau miteinander in Würde umzugehen. Wir wissen nicht mehr, wie Politik für Menschen geht. Wir machen in der Wirtschaft Menschen zu Maschinen
und ersetzen sie durch Maschinen, ohne soziale Absicherung.

Wir wissen nicht mehr, was Familie ist. Wir lernen nirgendwo miteinander menschlich umzugehen, wir lernen nicht, was Wahrheit ist, was Freiheit ist und vor allem, was Liebe ist. Wir fördern unseren Egoismus und schauen zu, wie uns dieser immer weiter gegeneinander treibt anstatt in ein Miteinander und Füreinander. Wir zerstören unsere natürlichen Grundlagen und zerstören unsere Wertegrundlagen. Der Grund liegt in einer einseitigen Weltanschauung: Materialismus.

Wir selbst

Solange wir verlangen, dass sich die anderen verändern sollten, damit sich etwas zum Besseren wendet, solange wird sich nichts oder wenig tun. Wir alle haben es in der Hand, wir müssen etwas tun und wir beginnen bei uns selbst. Wir brauchen Wissen, Reflexion, Selbstentwicklung und vor allem brauchen wir Antworten auf die zentralen Fragen des Lebens.

Wir merken, dass die alte Logik zunehmend zusammenbricht, dass wir uns in einem Übergang befinden. Doch es fehlt an Mut und auch an Wissen, diese Übergänge bewusst zu gestalten.

Die Lösung kann nur in einer ganzheitlichen Weltanschauung liegen, welche die Realität der geistigen Welt einbezieht. Dieses Einbeziehen kann aber nur auf der Grundlage solider Wissenschaft und nicht einer blumigen Esoterik liegen. Diese Grundlage ist für uns die Geisteswissenschaft oder „Anthroposophie“ nach ihrem Begründer Dr. Rudolf Steiner.

Diese Wissenschaft hat bereits in nahezu allen Lebensbereichen ihre praktische Anwendbarkeit mehr als erfolgreich bewiesen: Waldorfpädagogik, Anthroposophische Medizin, Biologisch-Dynamische Landwirtschaft, Heilpädagogik, Architektur, Kunst. Sie soll die Brücke schlagen von der Materie zum Geist, vom Chaos zum guten Leben für alle.

Weniger bekannt ist, dass Geisteswissenschaft in den meisten Lebenslagen und für wesentliche Fragen des Lebens Antworten und Hilfe bietet – diese Lücke wollen wir schließen.  Mit unseren Vorträgen, Seminaren, Lehrgängen, praktischen Arbeitskreisen u.v.m. wollen wir dazu beitragen, dass Menschen ihren Weg in die Freiheit, in ihr Ich, ihre Individualität, in ihre Menschenwürde und in ihre Göttlichkeit finden können.

Vor jedem Hausbau steht die Idee. Vor jeder Handlung steht der Gedanke. Hinter allem Materiellen wirkt ein Geistiges.

Treffpunkt: Mensch schafft einen sicheren Raum für persönliche Entwicklung, Begegnung und praktisches Lernen. Ein offener Ort für alle, die mehr Bewusstsein und echte Spiritualität in ihr Leben bringen möchten.

Wie Sie als Mutter ihr Kind gut ins Leben begleiten, sich mit der Existenz nach dem Tod beschäftigen, beim Singen einfach mal durchatmen oder sich mit alternativer Ökonomie befassen möchten – Treffpunkt: Mensch schafft den Rahmen – im Einklang mit Körper, Seele und Geist – Neues zu lernen und praktisch zu üben.

Unsere Trainerinnen und Trainer verfügen über langjährige Erfahrung in ihren jeweiligen Fachbereichen und arbeiten auf Basis einer fundierten Geisteswissenschaft. Ab Oktober werden wir in unseren Räumen in Bad Reichenhall diesen Treffpunkt eröffnen. Informationen werden aktuell auf unserer Website veröffentlicht. Wir suchen hierzu auch qualifizierte Referenten für ganzheitliche Menschenbildung, optimal bereits mit Erfahrung und Hintergrund der Geisteswissenschaft. Einfach per Mail kontaktieren

Der Treffpunkt Mensch ist ein Kooperations-Projekt der Rudolf Steiner Gesellschaft e.V. mit der Akademie Zukunft Mensch.

Adresse:

Treffpunkt Mensch
Poststraße 30 (4. OG)
83437 Bad Reichenhall